Elfriede Bley

 

Ich bin in Argentinien mit dem Tango und all den anderen argentinischen Tänzen groß geworden und sie haben meinen Alltag so sehr durchdrungen, daß ich hier den Wunsch bekam, sie zu unterrichten und ihre Essenz weiterzugeben.

Im argentinischen Tango spiegelt sich die ganze Gefühls- und Erlebniswelt der Menschen wieder. In seiner Musik und in seinem Tanz ist jede Gemütsregung, jede Wahrnehmung wiederzufinden.

Ich unterrichte den Tango Argentino seit vielen Jahren. Ich empfinde den Tango als einen Raum für tänzerische Gestaltung von Ideen und Empfindungen und möchte die kreativen Elemente zeigen, die diesen Tanz ausmachen. Den Tango Argentino unterrichte ich hier im BALADIN seit 1995.

mehr Infos und Bilder unter www.almatango.de


Weiter mit:Tanzlehrer Übersicht ] [ Reinhard Wilkens ] [ Carola Hesse ] [ Elfriede Bley ] [ Catrin Smorra ] [ Bob und Trish Gabriell ]

Impressionen


Partner

Gefördert durch die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien im Programm NEUSTART KULTUR, Hilfsprogramm DIS-TANZEN des Dachverband Tanz Deutschland

Logo DTHO
Logo DTHO
Logo DTHO